Glück

… und doch geht mir ein Satz aus einem Stück von Heiner Müller nicht aus dem Sinn. Er spricht darin von der „Angst vor der Schande in dieser Welt glücklich zu sein.“ Damit trifft er eine Befindlichkeit, die ich nicht loszuwerden vermag, angesichts der Scheußlichkeiten um einen herum…

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Literatur abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s