Kühnheit

Habe es immer noch nicht fertig gebracht Claudia zu sagen, was ich für sie empfinde. Es ist immer irgendwie nie der richtige Moment… oder sollte ich besser sagen: für einen Feigling ist der Moment nie richtig…

Haffner zitiert einen Satz von Shakespeare, der mir Mut macht. Sinngemäß drückt er aus, dass der Mutige genauso viel riskiert wie der Feigling, nur dass der Feigling darüber hinaus auf den ‚Rausch der Kühnheit‘ verzichte. Ich denke ein Rausch aus Kühnheit wäre im Moment das einzige, das meinem abgestandenen Leben neue Kraft verleihen könnte.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Frauen abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s