Nachtlektüre

Zu dumm, dass ich die langen Nächte nicht nutzen kann, um zu lesen, wie sonst immer… Im Moment strengt es mich zu sehr an. Es ist so, als würde ich anfangen Grashalme zu zählen, wo ich doch eigentlich nur einen bezaubernden Garten sehen möchte. Habe wenigstens ein bisschen in Friedells Kulturgeschichte weitergelesen: der bunte Kostümreigen der Jahrhunderte hat mich eigentümlich beruhigt – alles geht vorbei…

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Literatur abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s