Realitätsprinzip und Traum

Mein Traum vom Samstag: ich fühle mich sehr wohl, springe herum und fliege durch die Luft. Da versperrt mir eine Gruppe von Traumfiguren, nicht bösartig, aber doch bestimmt den Weg. Einer frägt mich, was das denn soll, dass ich den ganzen Vormittag bei ihnen hier im Traumland herumhänge. Er bittet dann um eine Abstimmung und ich werde von meinen Traumfiguren einstimmig aus meinem Traum hinausgewählt… (Unverschämtheit!)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Traum abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s