So leben wir also fort …

In einer Woche fahre ich in ein längeres Trainingslager in die Friulischen Alpen: ein Woche Rennradfahren, eine Woche körperliche Qual mit hoffentlich doch auch vielen Momenten gesteigerten Daseinsempfindens… Habe überlegt, ob ich nicht doch absagen soll, aber wir haben diese Woche schon so oft verlegt und vielleicht ist es ganz gut mich abzulenken und Reize von außen an mich herankommen zu lassen, die zu meinem momentanen Lebensgefühl gänzlich konträr sind… Bin dadurch auch gezwungen mich nicht gehen zu lassen, muss essen und versuchen wieder annähernd in einen geregelten Lebensrhythmus hineinzuwachsen…

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Sport veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s