Wozu?

Wozu? Sich-Entzünden immer neu, Brennen für eine Sache, der Motor sein für eine Idee…? Wozu?… stattdessen: Fragwürdigkeiten, Weglosigkeiten… was einst mir  Symphonie des Universums war ist nun Geräusch… Triumph der Mechanik über den Zauber des Übermaßes… vergilbte Ekstasen säumen den Weg ins Ungebundene… atemlos und schwach… Dinge, die keine Boten mehr sind, sondern nur Dinge… Wer das Wollen nicht mehr will lebt schon in der Dämmerung des schwindenden Ichs.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s