Archiv der Kategorie: Selbstanalyse

… und Licht und Klang

„… und es blüht / Rings abendlich der Geist in dieser Stille…“ Lese ein paar Zeilen Hölderlin, und der Verlust wird spürbar. An manchen Tagen erscheint mir mein Leben so inhaltlos und seelenleer…   wie unter eine graue Decke gebreitet… eine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Literatur, Selbstanalyse | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Rollenspiele

Die beiden gestrigen Tage standen ganz im Zeichen beruflicher Präsentation. Schmiss mich also in mein Sakko, setzte eine geschäftige Mine auf und versuchte die Komödie so gut es ging mitzuspielen… Mit Erstaunen muss ich immer wieder feststellen, dass der Zugang … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arbeit, Selbstanalyse | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

De profundis

Sehr dunkle, einsame Wochen sind das… Musste mich heute mal wieder in der Arbeit blicken lassen. Will eigentlich nur wieder heim, was ich auch gleich tun werde, dann unter meine Bettdecke und träumen… Bin im Moment nur glücklich wenn ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Depression, Selbstanalyse | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Willkommen in der Realität

Lebe schon seit einigen Wochen wie in einer zweidimensionalen Welt, einer Welt ohne Tiefe, einer Welt ohne Seele… Wenn ich in das Außen keine Beseelung hineinlesen kann, dann bleiben die Dinge als das zurück, was sie ja vielleicht auch sind: Marionetten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Selbstanalyse | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Die Grenzen zum anderen Ich

Ich war für eine Woche in M. zu Besuch bei meiner Familie. Daneben habe ich, (zugegebenermaßen etwas halbherzig), versucht alte, eingefrorene Freundschaften neu zu beleben. Aber es ging nicht so wirklich; vielleicht liegt es daran, dass ich in meiner Verletzlichkeit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Selbstanalyse | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Flow

Bin gestern seit längerer Zeit mal wieder allein Rennrad gefahren. Habe es sehr genossen mein eigenes Tempo zu fahren und meinen Gedanken nachzuhängen… Der großartige Moment stellt sich dann ein, wenn man plötzlich innehält und nicht sagen kann, woran man … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Glücklichsein, Selbstanalyse | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Glücklichsein

Glücklichsein rührt aus dem Einklang von Wesensveranlagung und realer Umsetzung der Anlagen… Ich denke ein Vieles meines Unglücks rührt daher, dass ich einander widerstreitende Charaktereigenschaften besitze… da will jeder zu seinem Recht kommen, der Ehrgeizling und der Träumer, der Liebende … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Selbstanalyse | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen